S y s t e m i s c h e  P e r s p e k t i v e n

BERATUNG, COACHUNG & SUPERVISION

"Um klar zu sehen, genügt oft ein  Wechsel der Blickrichtung.“
                                          Antoine de Saint-Exupéry

BERATUNG UND COACHUNG

Coaching stellt eine professionelle Form der Beratung, Begleitung und Unterstützung von Entwicklungsprozessen dar, die sich vor allem auf Personen mit Führungs- und Steuerungsaufgaben, sowie Experten in Unternehmen und Organisationen konzentriert. Ziel ist es dabei individuelle oder kollektive Lern- und Leistungsprozesse – primär bzgl. beruflicher Anliegen – weiterzuentwickeln.

 

Durch konsequente Orientierung an Ergebnissen und Lösungen fördert  Coaching den Erhalt der Leistung bzw. steigert die Leistungsfähigkeit der Adressaten. Im Coachingprozess werden nicht nur vorhandene Ressourcen aufgegriffen und scheinbar verlorene wiederentdeckt – als ein auf individueller Bedürfnisse abgestimmter Beratungsprozess sollen Handlungs- und Entscheidungsräume ergründet und nach Möglichkeit so erweitert werden, dass sich die berufliche Situation und das Gestalten von Rollen unter anspruchsvollen Bedingungen verbessern.

SUPERVISION

Als wissenschaftlich fundiertes und praxisorientiertes Konzept liegt der Fokus der Supervision auf personen- und organisationsbezogener Beratungstätigkeit in der Arbeitswelt. Als wirksame Beratungsform bewährt sie sich inbesondere in Situationen hoher Komplexität, Differenziertheit und dynamischer Veränderungen. Im Rahmen der Supervision werden Fragen, Problem- und Spannungsfelder, Konflikte und Fallbeispiele aus dem beruflichen Alltag thematisiert. Die Perspektive von Supervisoren/innen ist dabei gekennzeichnet durch die Kunst, Verbindungen zwischen der individuellen Perspektive und einem umfassenden Blick auf das zu klärende Thema herzustellen, die neue Erkenntnisse fördert und Entscheidungs- und Handlungsoptionen verdeutlicht, bzw. neue, bisher unbekannte hervorbringt.

Ich biete sowohl Einzel-, als auch Team- und Gruppensupervision an. Dabei hängt die Form vom Ziel und Auftrag ab. 

 

Mögliche Themen in der Einzelsupervision sind u.a.:

  • berufliche Veränderungen und Übergänge, Ressourcenanalyse, z.B. im Bewerbungstraining.   

  • Umgang  mit  rollenbedingten Spannungsverhältnissen, z.B.  bei Personen mit Führungsverantwortung und/oder  Entscheidungs- und Steuerungsverantwortung.

  • Förderung des beruflichen Wohlbefindens und der Zufriedenheit.

 

Mögliche Themen der Teamsupervision sind u.a.:

  • gelingende Zusammenarbeit und Nutzung von Synergieeffekten.

  • Klärung von möglichen personenbezgenen Konflikten; Erarbeiten einer tragfähigen Konfliktkultur.

  • Zielklärung und Zusammenarbeit bei Ziel- und Interessenskonflikten.

 

Mögliche Themen der Gruppensupervision sind u.a.:

  • Fallsupervisionen zur Verbesserung der Prozess- und Ergebnisqualität.

  • Unterbrechung von Handlungsroutinen und Erweiterung bisheriger Handlungsmöglichkeiten.

  • Umfassenderes Fallverstehen durch beruflichen Erfahrungsaustausch.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der 

Formen der Supervision

© 2020 Ingo S. Hettler

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now